spenden

-Wird mit Vorsatz und dem Wissen ausgeübt, dem Kind/Jugendlichen zu schaden!

-Schlagen mit der Hand (Ohrfeige)

-An den Haaren/Ohren ziehen

-Treten, Prügeln, Festhalten, Würgen

-Schläge mit Riemen, Stöcken und anderen Gegenständen

-Verbrennen (Zigaretten), Verbrühen, Vergiften, Verätzen

 

Kinder/Jugendliche fallen insbesondere durch Blutergüsse/blaue Flecken, Prellungen, Knochenbrüche, Verbrennungen, Schlag-und Hiebverletzungen auf!

 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Koordinierungsstellen


Kontakt

Der Kinderschutzdienst Huckepack
Jugendhaus Pößneck Kirchplatz 6
07381 Pößneck
Tel: 03647/428945
Fax: 03647 41 89 36