spenden

Damit Kinder und Jugendliche stark und selbstsicher gefährliche Situationen erkennen bzw. meistern können braucht es ein gut funktionierendes Netzwerk. In diesem müssen Fachkräfte mögliche Kindeswohlgefährdungen früh erkennen und entsprechend handeln. In diesem Rahmen bietet der Kinder- und Jugendschutz Informations- und Schulungsveranstaltungen für:

-         Erzieherinnen und Erzieher,

-         Lehrerinnen und Lehrer,

-         MultiplikatorInnen und interessierten Personen an.

Themen:

-         Kinderschutz und Kindeswohlgefährdung (eigene Verantwortung und                       Grenzen im Tätigkeitsfeld wahrnehmen)

-         „Trauen Sie sich. Sprechen Sie es an!“- Gesprächsführung mit Eltern

-         Kindliche Sexualitätsentwicklung und Übergriffe durch Kinder

-         Handlungsstrategien im Umgang mit gewaltbereiten Kindern

Wir sind ausgebildete Kinderschutzfachkräfte und beraten als insoweit erfahrene Fachkräfte (i.e.F.) nach § 8a KJHG. Wir planen mit Ihnen Handlungsschritte, Hilfe- und Unterstützungsmaßnahmen für anstehende Gespräche mit den Personensorgeberechtigten ggf. auch mit dem Kind.

Sprechen Sie uns an! wenn Ihnen Kinder / Jugendliche auffällig verändert vorkommen / sich komisch verhalten!

03647 / 428945 – Kirchplatz 6 – 07381 Pößneck

Beate Walther                    0174/4160863

Jacqueline Wenzel             0152/26600795 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Koordinierungsstellen


Kontakt

Der Kinderschutzdienst Huckepack
Jugendhaus Pößneck Kirchplatz 6
07381 Pößneck
Tel: 03647/428945
Fax: 03647 41 89 36