Kinderschutzdienst

30. April 2021: Tag der gewaltfreien Erziehung

19. April 2021

Mit Respekt geht´s besser!

„Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“ (§1631 BGB, Abs. 2)

Dieser Satz im Bürgerlichen Gesetzbuch bringt auf den Punkt, wofür Kinderschutzorganisationen lange gekämpft haben: Die Würde der Kinder ist unantastbar, auch Kinder haben ein Recht auf die Respektierung ihrer Persönlichkeit.

Dieses Gesetz wurde im Jahr 2000 vom Deutschen Bundestag beschlossen.

Der Deutsche Kinderschutzbund ruft seit 2004 zum Tag für gewaltfreie Erziehung auf.

Der Kinder- und Jugendschutzdienst Huckepack leistet hierzu Aufklärungsarbeit und setzt sich für den Schutz und das Wohl von Kindern und Jugendlichen ein. Kinder brauchen starke Eltern bzw. Erwachsene, um selbst stark werden zu können.

 

Unser Appell an Sie:

Seien Sie Vorbild,

Setzen Sie gewaltfrei Grenzen,

Reden Sie über Erziehung,

Suchen Sie sich Unterstützung,

denn Kinder sind unschlagbar!


 

mehr zum Kinder- und Jugendschutzdienst